Search Glass
Search Loader
Visa, Mastercard, Amexco, Discover, ELV, Paypal
Bitte beachten Sie unsere AGB und Datenschutzbestimmungen

2011-08-08
(5.0)
'Die Stärke des Bandes liegt gerade in den tastenden Versuchen, neue Verbindungen zu denken, in seiner kombinatorischen Kühnheit. Damit gelingt es den Texten ganz hervorragend, den Blick auf (jeweils) andere Gebiete der nachschaffenden Kunst auszuweiten und so die Sensibilität für eigene Ketten und Tanzrhythmen nachhaltig zu schärfen.'
(Christiane Körner, Überstzen 1/2008)

'Hier trifft sich Camus' Mythos mit Nietzsches Erkenntnis, auferlegten Zwang und angestrebten Sieg darüber glücklich ineinander zu fügen. In turbulenten Schrittwechseln vollzieht sich vor unseren Augen und Ohren ein Hexensabbat von Wort und Tonakrobaten, von Computerexperten und Genforschern im Kettentanz!'
(Ludwig Harig, Lesart 4/08, Dezember 2008)

'Fazit: ein sehr anregender Band zur Thematik der künstlerischen Reproduktion zwischen Übersetzung und Interpretation - nicht nur, aber eben auch in der Musik.'
(Peter Jost, Österreichische Musikzeitschrift 3-4 (2010) (März-April))
Zur Einführung

Olga Radetzkaja
Übersetzen als reproduktive Kunst. Theorieansätze bei Jin Levy, Efim Etkind und anderen

Dörte Schmidt
Salieri übersetzt Mozart - Cage übersetzt sich selbst

Gabriele Leupold
Ketten und Spielraum. Entscheidungen beim Übersetzen

Stefan Litwin
Übersetzen am Klavier

Klaus Reichert
Lesen - Hören - Übersetzen. Vom Zählen und Klingen

Reinhard Kaiser
Was tut der Übersetzer, wenn er sich auf seinen Text einläßt?

Devad Karahasan
Bemerkungen zur Schauspielkunst

Reinhart Meyer-Kalkus
Koordinaten literarischer Vortragskunst. Goethe-Rezitationen im 20. Jahrhundert

Reinhard Kapp
Partiturbild und Notentext, übersetzt in Klang. Zur musikalischen Aufführung

Matthias Vogel
Performatives Verstehen

Markus Barth
Mir geschehe nach deinem Wort Interpretation als existentielle Entscheidung

Auswahlbibliographie
Herausgegeben von Gabriele Leupold & Katharina Raabe
'Es sich schwer machen und dann die Täuschung der Leichtigkeit darüber breiten das ist das Kunststück, welches sie uns zeigen wollen.' Was Nietzsche über die griechischen Künstler und Dichter sagt, trifft auch auf die Arbeit von Schauspielern, Musikern und Übersetzern zu. Sie alle wissen, was es heißt, wenn etwas nach langem Üben und Probieren endlich 'stimmt'. Gemeinsam ist ihrer Arbeit die Interpretation eines Textes, der sich in einem nachschöpferischen Prozeß in etwas anderes verwandelt: in die Darstellung auf der Bühne, in eine Studioeinspielung, in ein Buch. Dass Sprechkunst und Klangkunst, die stimmliche Darstellung von Texten und musikalische Aufführung sich als Übersetzungen einer Notation in einen zeitlichen Verlauf fassen lassen, leuchtet unmittelbar ein. Die Resultate, greifbar in Tondokumenten, sind Gegenstand der Interpretationsgeschichte, wie die Übersetzungen kanonischer Texte auch. Übersetzer, Musiker und Theaterleute, Musik- und Literaturwissenschaftler, Philosophen und Theologen denken nach über die Unausschöpfbarkeit des Originals und den Weg zur eigenen Interpretation, über den vielfältigen Zwang und die kreative Lücke, über große Verantwortung und kleine Freiheiten.
Format
EPUB-ebook
Sprache
deutsch 
Seiten
294
Dateigröße
1.2 MB
abrufbar
24 Monate
Kopierschutz
ohne
Verlag
Wallstein
Erscheinungsort
DE
Ausgabe
Ausgabe
Artikel
DG2631777

'In Ketten tanzen' von Gabriele Leupold & Katharina Raabe ist ein digitales EPUB ebook zum direkten download auf PC, Mac, Notebook, Tablet, iPad, iPhone, Smartphone, eReader - nicht aber auf Kindle.

Zuletzt geklickt

Kundenmeinungen

Beliebte Suchbegriffe

In Ketten tanzen EPUB ebook download Gabriele Leupold & Katharina Raabe EPUB
Only bots will follow this link
Katalog
Support
Loading