Lupe
Suche

Heinrich Kleist 
Das große Lesebuch 

Support
Cover von Heinrich Kleist: Das große Lesebuch (ePUB)



(5.0 / 5.0 – 1 Kundenbewertungen)
Heinrich von Kleist ist der Dichter der abgebrochenen Projekte, der Krisen und Katastrophen. »Ohne Lebensplan leben, heißt vom Zufall erwarten, ob er uns so glücklich machen werde, wie wir es selbst nicht begreifen«, schreibt Kleist 1799 in einem seiner belehrenden Briefe; auf die Frage aber, wie so ein Lebensplan aussehen soll, hat er selbst keine Antwort und bricht den Definitionsversuch ab: »Ein Lebensplan ist – –« Ob im eigenen Leben oder in seinen Texten, immer wieder geht es bei Kleist um solche Abbrüche und Leerstellen, um durchkreuzte Pläne und um Zufälle, die dem Leben unerwartete Wendungen geben. Mit seiner Auswahl und einem literarischen Nachwort wirft Clemens Meyer einen ganz eigenen, persönlichen Blick auf diesen großen Autor.

Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der
Zeitschrift für Literatur TEXT + KRITIK.
€3.99
Zahlungsmethoden

Über den Autor

Clemens Meyer, geboren 1977 in Halle / Saale, lebt in Leipzig. 2006 erschien sein Debütroman ›Als wir träumten‹, es folgten ›Die Nacht, die Lichter. Stories‹ (2008), ›Gewalten. Ein Tagebuch‹ (2010), der Roman ›Im Stein‹ (2013) sowie die Frankfurter Poetikvorlesungen ›Der Untergang der Äkschn GmbH‹ (2016). Für sein Werk erhielt Clemens Meyer zahlreiche Preise, darunter den Preis der Leipziger Buchmesse. ›Im Stein‹ stand auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis, wurde mit dem Bremer Literaturpreis ausgezeichnet und für den Man Booker International Prize 2017 nominiert. ›Als wir träumten‹ wurde für das Kino verfilmt sowie ›In den Gängen‹ nach einer Erzählung von Clemens Meyer, beide Filme liefen im Wettbewerb der Berlinale. Im Frühjahr 2017 erschienen die Erzählungen ›Die stillen Trabanten‹.Literaturpreise:Premio Salerno Libro d’Europa 2017Finalist Premio Gregor von Rezzori 2017Longlist Man Booker International Prize 2017Mainzer Stadtschreiber 2016Bremer Literaturpreis 2013Shortlist Deutscher Buchpreis 2013Stahl-Literaturpreis, 2010TAGEWERK-Stipendium der Guntram und Irene Rinke-Stiftung, 2009Preis der Leipziger Buchmesse, 2008Clemens-Brentano-Preis der Stadt Heidelberg, 2007Märkisches Stipendium für Literatur, 2007Förderpreis zum Lessing-Preis des Freistaates Sachsen, 2007Mara-Cassens-Preis, 2006Rheingau-Literatur-Preis, 2006Einladung zum Ingeborg Bachmann-Wettbewerb, 2006Nominierung zum Preis der Leipziger Buchmesse, 20062. Platz MDR-Literaturwettbewerb, 2003Literatur-Stipendium des Sächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst, 20021. Platz MDR-Literaturwettbewerb, 2001
Sprache Deutsch ● Format EPUB ● Seiten 368 ● ISBN 9783104016078 ● Dateigröße 0.9 MB ● Herausgeber Clemens Meyer ● Verlag FISCHER E-Books ● Land DE ● Erscheinungsjahr 2011 ● Ausgabe 1 ● herunterladbar 24 Monate ● Währung EUR ● ID 2153572E-Book Endkundennutzungsbedinungen des Verlages ● Kopierschutz Soziales DRM

Ebooks vom selben Autor / Herausgeber

3722 Ebooks in dieser Kategorie