Lupe
Suche

Irene Leser & Jessica Schwarz 
utopisch dystopisch 
Visionen einer ‚idealen‘ Gesellschaft

Support
1516 verfasste Thomas Morus mit seinem Buch Utopia den Entwurf einer „idealen“ Gesellschaft. In den darauffolgenden 500 Jahren wurden zahlreiche Utopien, Mätopien oder auch Dystopien mit unterschiedlichsten Gesellschaftsentwürfen geschrieben. Der Band thematisiert aus einer interdisziplinären Perspektive, welche Vorstellungen sich als Alternativen in Gesellschaft und Politik entwickelt haben, inwieweit sich die Entwürfe in der Realität durchgesetzt haben und welche neuen Zukunftsentwürfe sich bis heute nachzeichnen lassen.
€34.99
Zahlungsmethoden

Inhaltsverzeichnis

Einleitung.- Städtebauliche Perspektiven.- Perspektiven der historischen Erziehungswissenschaft.- Politik, Protest und Propaganda.- Medien, Literatur und Film.- Nachhaltigkeitsdiskurs.

Über den Autor


Dr. Irene Leser ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Forschungskoordinatorin am Institut für Erziehungswissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin.





Dr. Jessica Schwarz ist Lehrkraft für besondere Aufgaben am Institut für Sozialwissenschaften an der Universität Hildesheim.
Sprache Deutsch ● Format PDF ● Seiten 266 ● ISBN 9783658219666 ● Dateigröße 8.7 MB ● Alter 02-99 Jahre ● Herausgeber Irene Leser & Jessica Schwarz ● Verlag Springer Fachmedien Wiesbaden ● Ort Wiesbaden ● Land DE ● Erscheinungsjahr 2018 ● herunterladbar 24 Monate ● Währung EUR ● ID 6720862 ● Kopierschutz Adobe DRM
erfordert DRM-fähige Lesetechnologie

Ebooks vom selben Autor / Herausgeber

Gesamtkatalog – über 3 Mio Ebooks

5152 Ebooks in dieser Kategorie