Lupe
Suche

Thomas Kirn & Liz Echelmeyer 
Imagination in der Verhaltenstherapie 

Support
Adobe DRM
Cover von Thomas Kirn & Liz Echelmeyer: Imagination in der Verhaltenstherapie (PDF)


Imaginative Verfahren in der Psychotherapie

Das Buch beschreibt den planvollen Einsatz imaginativer Verfahren in der Verhaltenstherapie. Innere Vorstellungsbilder sind von zentraler Bedeutung für die Behandlung psychischer Störungen. In der psychotherapeutischen Praxis erscheint die Einbeziehung von Imagination und Phantasie vielen Therapeuten und Patienten reizvoll, weil sie zu Kreativität und emotional beeindruckenden Erfahrungen anregt. Dies verführt aber oft auch zu wahllosem „Herumzaubern‘ mit Vorstellungsübungen und hypnotherapeutischen Instruktionen. Im Buch wird gezeigt, wie sich imaginative Methoden systematisch und gezielt in den psychotherapeutischen Prozess integrieren lassen. Praktiker finden hier konkrete Vorschläge für Übungen und Hinweise zur Entwicklung individueller Imaginationsanleitungen. Das Konzept stellt so eine anregende und nützliche Arbeitshilfe für den Therapiealltag dar.

Der Inhalt

(I) Theoretische und praktische Grundlagen – (II) Imaginative Verfahren im therapeutischen Problemlöseprozess – (III) Störungsspezifische Anwendung imaginativer Verfahren.

Das Autorenteam

Dr. Thomas Kirn und Dipl.-Psych. Liz Echelmeyer arbeiten als niedergelassene Psychologische Psychotherapeuten in freier Praxis. Dipl.-Psych. Margarita Engberding arbeitet an der Psychotherapie-Ambulanz des FB Psychologie an der Universität Münster. Alle Autoren sind langjährig als Dozenten und Supervisoren an staatlich anerkannten Ausbildungsinstituten für Verhaltenstherapie tätig.

€31.46
Zahlungsmethoden

Inhaltsverzeichnis

Theoretische und praktische Grundlagen: Imagination im Anwendungsfeld der Klinischen Psychologie und Psychotherapie.- Voraussetzungen und Basisfertigkeiten für die Arbeit mit Imaginationen.- Integration imaginativer Arbeit in die Psychotherapie.- Imaginative Verfahren im therapeutischen Problemlöseprozess: Imaginative Verfahren in der Phase der Problemstellung: Phase I.- Imaginative Verfahren in der Phase der Problemanalyse: Phase II.- Imaginative Verfahren in der Phase der Zielanalyse: Phase III.- Imaginative Verfahren in der Phase der Mittelanalyse und Veränderungsplanung: Phase IV.- Imaginative Verfahren in der Erprobung und Bewertung von Veränderungsschritten: Phase V.- Störungsspezifische Anwendung imaginativer Verfahren: Stress und chronische Spannungszustände.- Depression.- Angststörungen.- Zwänge.- Posttraumatische Belastungsstörung.- Schlafstörungen.- Schmerz.- Essstörungen.- Abschließende Übersicht.

Über den Autor

Dr. Thomas Kirn und Dipl.-Psych. Liz Echelmeyer arbeiten als niedergelassene Psychologische Psychotherapeuten in freier Praxis. Dipl.-Psych. Margarita Engberding leitet die Psychotherapie-Ambulanz des Fachbereichs Psychologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Alle Autoren sind langjährig als Dozenten und Supervisoren an staatlich anerkannten Ausbildungsinstituten für Verhaltenstherapie tätig.
Sprache Deutsch ● Format PDF ● Seiten 281 ● ISBN 9783662448984 ● Dateigröße 4.0 MB ● Alter 02-99 Jahre ● Verlag Springer Berlin ● Ort Heidelberg ● Land DE ● Erscheinungsjahr 2015 ● Ausgabe 2 ● herunterladbar 24 Monate ● Währung EUR ● ID 4127970 ● Kopierschutz Adobe DRM
erfordert DRM-fähige Lesetechnologie

Ebooks vom selben Autor / Herausgeber

6883 Ebooks in dieser Kategorie