Visa, Mastercard, Amexco, Discover, ELV, Paypal
Bitte beachten Sie unsere AGB und Datenschutzbestimmungen


Thomas Manns Essay über eine der erfolgreichsten deutschen Schriftstellerinnen ihrer Zeit, Gabriele Reuter, entstand als Auftragsarbeit und wurde in zwei Teilen am 14. und 17. Februar 1904 in der überregionalen Berliner Zeitung ›Der Tag‹ abgedruckt. Wenn Mann im ersten Satz das »Künstlerschicksal« beklagt, »Autor eines erfolgreichen Erstlingswerkes« zu sein, geht es ihm nicht nur um Leben und Werk der Autorin, als ebenso um den Künstler im Allgemeinen und damit um ihn selbst. Der im Zentrum des Aufsatzes stehende sentimentale Roman ›Liselotte von Reckling‹ gehört wohl zu den schwächsten Arbeiten der Autorin, wird von Mann hingegen als »ein geistiges Kunstwerk von [...] stiller Überlegenheit« verklärt. Seine Auseinandersetzung mit dem weiblichen Kunstideal aus dem vorherigen Essay ›Das Ewig-Weibliche‹ werden am Beispiel der Autorin fortgeführt: Reuter habe »vor allen übrigen die Sendung des weiblichen Genies in der modernen Literatur erkannt«.
Format
EPUB-ebook
Sprache
deutsch 
Seiten
18
Dateigröße
0.6 MB
abrufbar
24 Monate
Kopierschutz
social DRM
Verlag
FISCHER E-Books
Erscheinungsort
DE
Ausgabe
1. Auflage ()
Artikel
DG2152751

'Gabriele Reuter' von Thomas Mann ist ein digitales EPUB ebook zum direkten download auf PC, Mac, Notebook, Tablet, iPad, iPhone, Smartphone, eReader - nicht aber auf Kindle.


Zuletzt geklickt

Kundenmeinungen

Beliebte Suchbegriffe

Gabriele Reuter EPUB ebook download Thomas Mann EPUB
Only bots will follow this link
Katalog
Support
Loading