Visa, Mastercard, Amexco, Discover, ELV, Paypal
Bitte beachten Sie unsere AGB und Datenschutzbestimmungen


Seit den Revolutionsereignissen im November 1918 hatte das Bayerische Staatstheater eine wechselhafte Geschichte erfahren und drohte, zwischen den Interessen Einzelner und den Folgen verschiedenster Intrigen zermahlen zu werden. Ein besonderes Problem stellte dabei die Spaltung des Ensembles in einen traditionellen und einen avantgardistischen Flügel dar – so schilderte es der Theaterreferent der Münchner Neuesten Nachrichten, Richard Elchinger und schlug eine Teilung der Schauspielerschaft mit getrennten Spielorten vor. Seine Zeitung bat daraufhin neben Fachleuten aus der Theaterbranche auch Schriftsteller wie Lion Feuchtwanger und Thomas Mann um eine Stellungnahme, der sich durchaus anerkennend äußerte: »Sogar einen gewissen moralischen Genuß hat Ihr Artikel mir bereitet; denn es ist unzweifelhaft mutig, der Zeit oder der geistigen Mode unschmeichelhafte Wahrheiten entgegenzusetzen«. Dennoch nahm Mann Elchinger in Bezug auf dessen Vorschlag nicht ernst. Der Text wurde am 27. Januar 1920 veröffentlicht, entstanden war er dem Tagebuch nach wenige Tage zuvor.
Format
EPUB-ebook
Sprache
deutsch 
Seiten
10
Dateigröße
0.6 MB
abrufbar
24 Monate
Kopierschutz
social DRM
Verlag
FISCHER E-Books
Erscheinungsort
DE
Ausgabe
1. Auflage ()
Artikel
DG2152872

'Was dünkt Euch um unser Bayerisches Staatstheater?' von Thomas Mann ist ein digitales EPUB ebook zum direkten download auf PC, Mac, Notebook, Tablet, iPad, iPhone, Smartphone, eReader - nicht aber auf Kindle.


Zuletzt geklickt

Kundenmeinungen

Beliebte Suchbegriffe

Was dünkt Euch um unser Bayerisches Staatstheater? EPUB ebook download Thomas Mann EPUB
Only bots will follow this link
Katalog
Support
Loading