Magnifying Glass
Search Loader

Ferdinand Schmatz 
Tokyo, Echo oder wir bauen den Schacht zu Babel, weiter 
Gedichte

Support
Erneut spannt Ferdinand Schmatz den Bogen von dichterischer Innenwelt zu sinnlich wahrnehmbarer Außenwelt: im dreiteiligen ‘echo’ seiner eigenen Dichtung bereist Schmatz die realen Räume zweier Städte und den imaginären Raum der Sprache, deren Zentrum das Gedicht bildet. ‘tokyo, echo’ und ‘sankt petersburg, echo’ sind dabei aber bedeutend mehr als die Summe der bebauten Fläche. Das zufällig aus dem unvorstellbar großen Kontinuum eines Stadt-Bildes Herausgegriffene schlägt um ins Notwendige der poetischen Wahrnehmung und des poetischen Vollzugs. Frei von den Verpflichtungen des Chronisten, der auf die Vollständigkeit der Schilderung setzen muß, schreibt sich Schmatz an die Wurzeln des Wahrnehmbaren, Zeichenhaften und Bedeutenden heran.
Während die in Strophen gegliederten Tokyo-Gedichte in ihrer wiederholten Atemlosigkeit und Intensität der stets weiter getriebenen Sprachbewegungen Wirkliches und Vorgestelltes verzahnen, entsprechen die vibrierenden Zweizeiler von ‘sankt petersburg, echo’ im ‘vor-ruf’, ‘jetzt-ton’ und ‘nach-klang’ ganz dem Konzept eines Dichtens von der Mitte her.
In diesen Zwischenbereich von Erfindung und Wahrnehmung fügt sich der dritte Abschnitt des Bandes: ‘dichtung, echo’. Schmatz schreibt hier Gedichte mit und entlang der Dichtung anderer. Beginnend an den Scharnieren bedeutsamer Fremdtexte – u.a. von Hölderlin, Kafka, Mandelstam, Busch, Walser – treibt Schmatz seine Gedichte in die Eigenständigkeit, um so die Vorlage dem eigenen Schreiben anzuverwandeln – fernab von postmoderner Zitierwut, in wunderbarem Ton und einleuchtendem Gehalt
großer Poesie.
€14.99
payment methods

About the author

Ferdinand Schmatz, geboren 1953, lebt als freier Schriftsteller in Wien. Studium der Germanistik und Philosophie in Wien, Lehrbeauftragter an der Hochschule für angewandte Kunst ebendort. Herausgeber des Nachlasses von Reinhard Priessnitz. Mehrere Auszeichnungen, u.a. Christine-Lavant-Lyrik-Preis der Stadt Wolfsberg 1999; Österreichischer Staatspreis für Literatur 2001/Förderungspreis; Buch.Preis 2002, gestiftet vom Brucknerhaus Linz und der AK-OÖ; Anton-Wildgans-Preis 2002; Heimrad-Bäcker-Preis 2006; H.C.-Artmann-Preis 2006. Bücher (Auswahl): ‘Der gesamte Lauf’ (1977), ‘der (ge)dichte lauf’ (1981), ‘die wolke und die uhr’ (1986), ‘Sinn & Sinne’. Wiener Gruppe, Wiener Aktionismus und andere Wegbereiter (1992), ‘speise gedichte’ (1992), ‘SPRACHE MACHT GEWALT’. Stich-Wörter zu einem Fragment des Gemeinen (1994), ‘Farbenlehre’ (gem. mit Heimo Zobernig, 1995). ‘Lieber Herr Fuchs, Lieber Herr Schmatz!’ Eine Korrespondenz zwischen Dichtung und Systemtheorie (1997). Bei Haymon: ‘dschungel allfach’. prosa gedicht (1996), ‘maler als stifter’. Poetische Texte zur bildenden Kunst (1997), ‘das grosse babel, n’ (2000), ‘Portierisch’. Roman (2001), ‘Tokyo, Echo oder wir bauen den Schacht zu Babel, weiter’. Gedichte (2004), ‘Durchleuchtung’. Ein wilder Roman aus Danja und Franz (2007), ‘quellen’. Gedichte (2010).
Language German ● Format EPUB ● Pages 144 ● ISBN 9783709974964 ● File size 1.6 MB ● Publisher Haymon Verlag ● City Innsbruck ● Country AT ● Published 2013 ● Edition 1 ● Downloadable 24 months ● Currency EUR ● ID 2843831 ● Copy protection Social DRM

More ebooks from the same author(s) / Editor

Complete catalog – 3+ mio ebooks

5186 Ebooks in this category